Heute existieren bedauerlicherweise nur noch wenige Hersteller analoger Fotokameras. Die Dienstleistung der Filmentwicklung hat ebenfalls stark nachgelassen, es gibt sie aber nach wie vor. Doch ich frage mich, wie es wohl in zehn Jahren aussehen wird. Gibt es dann überhaupt noch Anbieter für analoge Kameras oder werden sie bis dahin gar nicht mehr existieren?

 

Anhand dieser Grafik kann man sehen, dass die Nutzung von nicht digitalen Kameras von Jahr zu Jahr sinkt. Aber auch die Nutzung von Kameras allgemein ging seit 2012 zurück, im Gegensatz dazu stieg die Nutzung der Handy-Kamera, was sich auf die immer besser werdende Qualität der Handy-Kameras zurückführen lässt. Nehmen wir als Beispiel das neue iPhone. Mit seinen 12 Mega Pixel kann die Kamera mit Fotoapparaten mithalten. Das ist der Grund, wieso sich manche keine Kamera mehr kaufen, da sie ja bereits eine tolle Handy-Kamera haben.

Alles alte wird durch technologisch neues ersetzt, das ist der Lauf der Zeit. Ich befürchte, dass dadurch die analogen Kameras in einigen Jahren ganz ausgestorben sind. Die Ersatzteile sind immer beschwerlicher zu besorgen und man muss teilweise schon die Ersatzteile der neuen Geräte benutzen.
Wir sind der Meinung, dass sich daran generell etwas ändern muss. Es kann nicht sein, dass es entweder keine Ersatzteile für diverse Geräte mehr gibt oder diese nur zu überteuerten Preisen erhältlich sind. Sie teilen diese Meinung mit uns? Dann unterstützen Sie uns jetzt mit unserer Reparatur-Revolution!

Wir setzen uns dafür ein, dass Ersatzteile zu erschwinglichen Preisen verfügbar sind und möchten die Reparaturen weiter nach vorne bringen, indem wir auf die Relevanz von Reparaturen hinweisen.

Hinterlassen Sie eine Antwort