Das alte Radio vom Dachbodenfund auf Hightech-Stand zu bringen ist mein Lieblingsprojekt geworden! Mit einfachen Mitteln den schönen Radio-Korpus wieder singen lassen ist meiner Meinung nach eine geniale Retro-Design Idee. Nachdem ich mich im Internet schlau gemacht hatte, fand ich diese kostengünstigen Möglichkeit: Das Radio HLS 51 Basic-Set ist ein Unterbau-Radio-Modul, welches in kleinen Hohlräumen unsichtbar wird.

Für meine Zwecke fand ich es ideal, denn ich wollte das schöne Röhren-Innenleben original erhalten. Unter den Röhren und Platinen hat es einen Hohlraum, in dem das Modul reichlich Platz hat und weitgehend verschwindet.

Der Infrarotsender wurde so installiert, dass man die Sendereinstellung und Lautstärke gut mit der Fernbedienung regeln kann. Das vorhandene Netzkabel und die alten Lautsprecher wurden aktiviert und schon klang der raue Originalsound mit moderner Musik.

Natürlich könnte man auch ein Modul für Internet-Radio, Bluetooth und Smartphone-Steuerung mit den neuesten Boxen einbauen. Es gibt viele verschiedene Ausbaustufen mit erweiterbaren Platinen, die das ganze sehr komfortabel machen. Meine Projektliste für die nächste Zeit ist also ausbaufähig 🙂

Hinterlassen Sie eine Antwort

  1. Dr.h.c.Dipl. Ing.(TU)maschbau-Proj.Manager, Schanar Balibey

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    wie einmal ein Philosof gesagt hat, wir sind da um Probleme lösen?
    Also, mein Problem mit meinem ONKYO Musikset, den ich 90er Jahre gekauft hatte. Nach den noch vorhandenen Bedienungsanleitungen folgende Geräte sind vorhanden: A-8830/8820 und DX-6930/ 6920 und T-4930 und TA-2830 . Vor zwei Jahren wegen des Umbaus im Heim wurde gesamt Set leider auseinander gebaut und Transportiert auf anderen Stockwerk. Und dann kommt nächsten Schlag, in München Digitale Zeitalter begonnen, und natürlich keine Radio Empfang mehr möglich.
    Unter diesen Umständen was ist zu tun? Eine Lösung beste und günstigste schlagen Sie bitte vor….
    Oder schicken Sie jemanden zu mir nach festgelegten Termin, mit einer Lösung und Kostenvoranschlag.
    Mit freundlichem Gruss

  2. marketing@meinmacher.de

    Sehr geehrter Herr Balibey,

    für Ihre ONKYO-Musikanlage sehe ich zwei Möglichkeiten:

    1. Zur weiteren Nutzung des analogen Radio-Empfangs schließen Sie bitte an einer KOAX-IEC-Kupplung einen ca. 2m langen, flexiblen Draht in der Mitte an. Nicht die Masse anschließen! Führen Sie einen Sender-Suchlauf durch. Es sollten noch analoge Sender zu finden sein.

    2. Möchten Sie direkt eine digitale Lösung, kann ein Raspberry-Mini-Computer im geschlossenen Gehäuse entweder am analogen Tuneranschluss oder am Verstärker (je nach den Möglichkeiten) angeschlossen werden. Hierzu bieten wir ein Umrüst-Set an: https://vangerow.de/shop-kategorie/roehrenradio-umbausets/

    Informationen zum Preis und dem Ablauf der Umrüstung erhalten Sie von unserem Partner, der Fa. Österitz-Elektronik, unter der Telefon-Nummer: 035388 – 20388.

    Mit freundlichen Grüßen
    Steffen Kellner.