In den siebziger Jahren entwickelte Sony ein Halbzoll – Magnetbandsystem zur Aufzeichnung von analogen Video- und Audiosignalen. Betamax wurde für den Endverbraucher entwickelt und erschien 1975 in den USA und Japan auf dem Markt. In Deutschland wurde es erst 3 Jahre später eingeführt, setzte sich allerdings nicht gegen VHS und JVC durch.
Sony entwickelte Anfang der achtziger Jahre aus dem Betamax-Format Videosysteme für professionelle und Broadcast-Anwendungen. Später kamen Digital Betacam, Betacam SX und HDCAM sowie IMX auf dem Markt, die mit Betamax und zum Teil auch untereinander kompatibel sind.
Die Recorder wurden noch bis 2002 hergestellt, nun geht im März 2016 leider auch bei Sony die Ära der Videokassetten zu Ende.

Hinterlassen Sie eine Antwort